Neues von der Kreisauswahl

Es geht voran im Kreis Wesel.
Im letzten Sommer konnten wir die Wiederbelebung der männlichen Kreisauswahl mit unserem neuen Trainer Klaus Sinnwell verkünden und seither ist viel geschehen und einiges hat sich schon entwickelt.
Angefangen hat alles mit einer Sichtung von jungen interessierten Handballern der Jahrgänge 06 und 07 im Rahmen eines Sichtungstrainings am 02.09.2018. In den Monaten danach wurde dann fleißig mit beiden Jahrgängen trainiert um wichtige Grundlagen zu vertiefen, aber auch die Sichtung ging fleißig weiter. Bei Spielbeobachtungen konnten einige weitere Talente gesichtet und zum Training eingeladen werden, so dass mittlerweile fast 30 Spieler im Stamm der Kreisauswahl sind.
Spieler dieser Vereine sind nunmehr vertreten: HSG Wesel, SV Schermbeck, Uedemer TUS, MTV Rheinwacht Dinslaken, TUS Lintfort, TV Kapellen, TV Xanten, HCTV Rhede, und ganz neu vom TV Voerde.
Um einmal zu schauen wo wir stehen suchten wir den Vergleich mit anderen Mannschaften.

Am 06.01.2019 fand in Schwerte bei Dortmund ein sehr gut besetztes Jugendturnier statt bei dem unsere Kreisauswahl als Mix-Team der Jahrgängen 06 und 07 teil nahm.
Im ersten Spiel gegen HVE Villigst-Ergste zeigte unsere Auswahl was sie bisher gelernt hat und gewann ungefährdet. Im zweiten Spiel kam es dann zum Aufeinandertreffen mit TuS Borussia Höchsten, und auch dieses Spiel gestaltete unser Team sehr dominant für sich. Im letzten Gruppenspiel kam es dann zum Aufeinandertreffen der bis dahin stärksten Mannschaften, dem TUS 82 Opladen und unserer Kreisauswahl mit dem Ziel den Endspielteilnehmer zu finden. Es entwickelte sich von Beginn an ein intensives Spiel. Leider konnten wir nicht alle unserer sehr guten Torchancen nutzen so dass wir etwas unglücklich mit einem Tor verloren und somit ins kleine Finale gegen den Vfl Gummersbach einzogen.
Leider war, wie man so sagt, bei diesem Spiel die Luft raus und auch die Kräfte ließen merklich nach so dass auch diese Spiel mit einem Tor Unterschied verloren ging. “Wir haben es geschafft mit Jugendmannschaften die bis zu vier mal in der Woche trainieren mitzuhalten und auf Augenhöhe zu spielen, das ist sehr gut und zeigt welche Talente im Kreis Wesel vorhanden sind”, so Trainer Klaus Sinnwell nach dem Turnier, “ich bin Stolz auf die Jungs die den Handballkreis Wesel würdig vertreten haben”.
Wir hoffen dass es so weiter geht und freuen uns über die zahlreiche Unterstützung der teilnehmenden Vereine im Kreis.